Archiv des Autors: redaktion

Termine und Veranstaltungen





Download 3 Seiten Veranstaltungen als PDF-Datei

Veröffentlicht unter Allgemein |

Cybercrime, Hacker, Datenchutz – Info Veranstaltung in Kaltenkirchen

Einladung zur Diskussionsveranstaltung der CDU Kaltenkirchen und des Landtagsabgeordneten
Ole-Christopher Plambeck: Cybercrime, Hacker, Datenchutz – Was ist zu tun?!

Der digitale Wandel ist in vollem Gange. Unser privates und unser berufliches Alltagsleben werden immer digitaler. Sei es bei der Nutzung der neuer Mobilitäts- und Kommunikationsformen oder Arbeitsprozesse in Unternehmen. Gerade die globale Kommunikation ist heutzutage ohne Probleme möglich. Durch die Digitalisierung steht aber auch die Datensicherheit vor neuen Herausforderungen. Hackerangriffe betreffen nicht nur große Unternehmen und Behörden. Jede Person kann betroffen sein. Nur wie geht man damit um und wie kann man sich am besten schützen?

Wir laden alle Bürgerinnen und Bürger ein mit der Datenschutzbeauftragten des Landes Schleswig-Holstein Marit Hansen und dem Landtagsabgeordneten Ole-Christopher Plambeck zu diskutieren.

Am Donnerstag, den 28. Februar 2019 um 19 Uhr in der Aula der Gemeinschaftsschule am Marschweg 20, 24568 Kaltenkirchen. Für die Planung wird um Anmeldung unter martin.essmann@cdu-kaltenkirchen.de gebeten.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Ein großer Schritt in Richtung Barrierefreiheit

Ole-Christopher Plambeck MdL und Katja Rathje-Hoffmann MdL

Ole-Christopher Plambeck MdL und Katja Rathje-Hoffmann MdL

Zur neuen Förderrichtlinie „Fond für Barrierefreiheit“ erklären die sozialpolitische Sprecherin Katja Rathje-Hoffmann und der finanzpolitische Sprecher Ole-Christopher Plambeck der CDU-Landtagsfraktion:

Mit dieser neuen Förderrichtlinie „Fond für Barrierefreiheit“ und einem zur Verfügung stehenden Etat in Höhe von zehn Millionen Euro wird das Land Impulse für den Weg zu einer inklusiven Gesellschaft schaffen. Das ist ein Meilenstein auf dem Weg zur Verwirklichung einer inklusiven Gesellschaft,“ so die Landtagsabgeordnete Rathje-Hoffmann aus dem Wahlkreis Norderstedt.

Die neue Richtlinie hat zum Ziel, Vorhaben zur Umsetzung von Barrierefreiheit gemäß der UN-Behindertenrechtskonvention zu fördern. Dazu gehören neu geplante Investitionen im Bereich der physischen Barrierefreiheit, also Baumaßnahmen wie Sanierung, Umbau und Modernisierung. Es seien aber auch anteilige Personal- und Sachausgaben im Rahmen von nichtinvestiven Vorhaben zur Umsetzung von Barrierefreiheit wie Veranstaltungen und Projekte zur Bewusstseinsbildung oder Förderung von individuelle Assistenzleistungen förderfähig“, erklärt der Landtagsabgeordnete Ole-Christopher Plambeck aus Henstedt-Ulzburg.

„Wichtig ist vor allem auch, das Bewusstsein der Gesellschaft für Menschen mit Behinderungen zu schärfen und Vorurteile abzubauen“, so Rathje-Hoffmann weiter.

Veröffentlicht unter Allgemein |